Der MW-Musikverlag stellt sich vor…

… seit vielen Jahren bin ich als Musikwissenschaftler tätig. Meine  Interessenschwerpunkten liegen im Bereich der mttelalterlichen Musikthorie, der italienischen Oper und der Berliner Musikgeschichte. Vor einigen Jahren entdeckte und edierte ich die verschollen geglaubte Oper Il Templario von Otto Nicolai. Da keiner der renommierten Musikverlage bereit war, diese Edition zu drucken, wurde ich nolens volens selbst zum Verleger und rief den MW-Musikverlag ins Leben, der ausschließlich dem Zweck dient, selbst erstellte Editionen zu vermarkten. Diese Editionen werden on demand hergestellt und das zugehörige Aufführungsmaterial auf Leihbasis vertrieben.

Das aktuelle Angebot findet sich in der Kategorie Verlag. In der Kategorie Reznicek werden Forschungsergebnisse aus einem aktuellen Forschungsprojekt veröffentlicht; unter der Kategorie Florilegium musicologicum finden sich Beiträge zu sonstigen Themen von musikwissenschaftlichem Interesse.

Michael Wittmann

 

 

 

 

Advertisements